Offener Brief an alle von Silke


Rupperswil, 15. März 2020

 

Liebes Du

 

Die bewegte Zeit geht weiter, und wir sind -jeder für sich, aber auch als Gemeinschaft- herausgefordert, bei all den Turbulenzen, die Ruhe zu bewahren.

 

Was es momentan in den Medien zu erfahren gibt, ist wenig erfreulich. Was macht das mit Dir? Bei mir ruft das ab und an Gefühle von Angst und Unsicherheit hervor, denn die Auswirkungen auf meine private und berufliche Existenz als Selbstständige und für das Yogastudio ist im Moment nicht absehbar. Wie für viele andere auch.

 

Dann die grosse Sorge um meine Lieben, meine gefährdeten Eltern in Deutschland und überhaupt die Menschen um mich herum, die nun Angst haben um ihre Gesundheit und Existenz.

 

Deshalb ist es jetzt besonders wichtig, bewusst und gezielt, unser System mit positiven Inputs zu nähren. Schaffe Dir Inseln im Alltag, um Dir bewusst etwas Gutes zu tun. Übe deine Lieblingsyogastellungen oder meditiere. Gehe so viel wie möglich an die frische Luft, ins Licht. Die Sonne scheint heute so wunderbar:-) Lache viel und verschenke dein Lachen an andere.

 

Und: Zusammenhalt und Respekt bringen uns gestärkt durch diese Situation, Panik hilft niemandem.

 

Hier noch ein sehr guter Bericht von einem anerkannten Arzt, der statt Panik kluges Wissen und Ruhe weitergibt (du kannst den link kopieren und in deinen Browser geben oder findest ihn auf meinem Whatsapp Staus zum direkt anklicken).

 

https://www.youtube.com/watch?v=O5kBbwUb2CQ

 

Manchmal ist es hilfreich, von Aussen Impulse oder Unterstützung zu bekommen. Im Raum der Achtsamkeit gibt es weiterhin schöne Möglichkeiten, die Dir helfen können, zur Ruhe zu kommen, Stress abzubauen und Deine Körper-Geist-Seele zu entspannen.

 

Ich sehe aktuell keinen Grund, den Yoga abzusagen, denn die Weisungen des BAG werden eingehalten. Im Raum der Achtsamkeit wird gezielt für die anberaumte Hygiene geachtet. Die Raumgrösse gestattet genügend Platz.

 

Um den Unterricht zu deiner Sicherheit besser zu koordinieren, möchte ich Dir noch folgende Infos geben:

 

  • Bitte melde dich für den Kurs, den du mitmachen möchtest, per EMAIL an oder ab. Ich möchte die Gruppengrössen überschaubar halten und werde ggf. die Klassengrössen limitieren. Ich bitte um dein Verständnis im Moment, wir kriegen das hin, da bin ich sicher. 
  • Bitte bringe deine eigene Matte, Tuch, Decke und ggf. Hilfsmittel mit. Ich reinige alles täglich und gründlich, doch besser ist's selber seine Utensilien mitzunehmen. 
  • Bringe dir zu Trinken mit, es ist wichtig, regelmässig den Mund zu befeuchten.
  • Weiterhin Herz zu Herz Gruss ohne direkte Berührung.
  • Wenn Du Dich grippig fühlst oder Kontakt zu erkrankten Personen hattest, bleibe bitte vorerst zu Hause zum Schutz aller. 

Ich bin mit meinem super Team und in Koordination mit anderen Yogalehrern dran, ein Online Konzept in Windeseile zu erstellen, so dass, wenn alles klappt, auch die Personen, die nicht am Kurs teilnehmen können, zu Hause Yoga und Meditation mit mir üben können. Ich hoffe, dass ich mit dir bereits Mitte nächste Woche auf diese Art verbunden bin.

 

We keep in touch. Please be safe. Be strong & positive.Lets stay together. Alle gemeinsam. Und falls jemand WC Papier braucht....ich kann ein zwei Rollen abgeben:-)

 

Umarmung und ganz viel LOVE für dich, für uns, für alle.

Silke